EINLADUNG ZUM ELTERNINFORMATIONSABEND "MEIN KIND UND DIE MEDIEN"

Am Montag, 29. Mai 2017, setzen wir um 19:00 Uhr im Bürgerhaus in Unterföhring unsere Informationsreihe für unsere Elternschaft zur Medienthematik fort. Ein Experte aus dem Münchner Polizeipräsidium referiert ausgesprochen praxisnah und erfahrungserprobt über unsere Kinder und jungen Leute und ihren Umgang mit den neuen Medien. Der Abend wird sicher interessant und spannend. Die Eltern benachbarter Schulen sind dazu auch geladen. Herzliche Einladung an alle Interessierten!

Echt selbstgemacht: Unser Hausaufgabenheft für nächstes Schuljahr!

Der Wettbewerb zur Gestaltung des Covers des Hausaufgabenhefts war ein voller Erfolg!

Unzählige Vorschläge sind eingegangen, aus welchen durch eine fachkundige Jury acht Finalisten ausgewählt wurden.
Aus diesen acht Vorschlägen durften dann alle Schülerinnen und Schüler ihren Favoriten wählen.

Gewonnen hat das Graffito auf der schultypischen Ziegelwand von Nurisha, 7. Jahrgangsstufe! Herzlichen Glückwunsch!
Aber nicht nur Nurisha, sondern auch die beiden anderen Finalisten wurden mit einem Kino-Gutschein für Ihre Mühen und ihre tollen Ideen belohnt.

Wer mag, schaut sich in der Bildergalerie an, wie kreativ unsere Schülerinnen und Schüler beim Wettbewerb waren.

Direktor Robl dankte den beiden Kunsterzieherinnen der Schule, StRin (RS) Geier und StRin (RS) Böll, für ihre super Idee und die gelungene Durchführung des Wettbewerbs.

So fällt der Start ins neue Schuljahr 2017/2018 deutlich leichter!

1 von 7 


Vorschlag einer Schülerin der 6. Jahrgangsstufe


1 von 7 

Eltern sind nicht hilflos!

Die digitalen Welten der Kinder sind den Eltern nicht verschlossen

Höchst interessierte Eltern besuchten den Infoabend des Elternbeirats zum Thema "neuen Medien".

Jürgen Maurer, Vater eines Kindes in der 9. Jgst., stellte Programme vor, mit denen der Medienkonsum der Kinder und Jugendlichen im Smartphonebereich elternseits beobachtbar und begrenzbar wird. Eltern können so ihrer oftmals geäußerten Sorge, nicht zu wissen, wo und wie lange sich ihr Kind in den virtuellen Welten bewegt, entkommen.

Dabei geht es wirklich nicht darum, alles überwachend zu kontrollieren, sondern darum, die Kinder altersgemäß zu begleiten und nötigfalls zu schützen.

Der Referent verblüffte die Anwesenden, darunter auch etliche Lehrkräfte, wie schnell in Echtzeit die Programme zu installieren sind und was sie - in Absprache mit den Kindern natürlich - alles können.

Die Elternbeiratsvorsitzende Johanna Scharl und Direktor Robl dankten dem Referenten, einem ausgewiesenen IT-Experten, für seine Ausführungen, die in einer lebhaften Diskussion noch vertieft wurden.

Der Schulleiter wies auf die schulseitigen Ansprechpartner, die medienpädagogisch-informationstechnischen Berater (MiB), StRin (RS) Geier und StR (RS) Götz hin, die selbstverständlich auch den Eltern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Beratungslehrkräfte MiB

Termine

29. Mai 2017 | Vortrag "Mein Kind und die Medien"

19:00 - 21:00 Uhr im Bürgerhaus Unterföhring

31. Mai 2017 | Sommerfest

17:00 - 20:00 Uhr

05. - 16. Juni 2017 | Pfingstferien