Der SchmellerBär in den USA

Unseren SchmellerBären hält nichts zu Hause. Kaum aus Kenia zurück, packte er erneut seine Zahnbürste und was er halt sonst so braucht. Und los gings in die USA. Einer, also er, musste doch auf unsere Amerikareisenden aufpassen. Eben. Is' doch klar.

Und so passte er auf Herrn Mederer und Frau Kindermann sowie die Schülergruppe der 9. Klassen beim Schüleraustausch auf. Logo, dass nix schief ging und alles gut lief. Schließlich war ja er als ChefBär dabei. Auf dem Bild sieht man ihn in der Mensa der Germantown-Highschool und auf dem Dach des Artmuseum in Milwaukee, direkt am Lake Michigan. Und dann in Chicago und dann in New York! Da ham' die New Yorker g'schaut ;)

Die Reise führte in einige bekannte Städte in Amerika, so auch nach Chicago. Der Schmellerbär ist bis ganz nach oben auf den Hangcocktower geklettert.

Klar, dass Big Apple auf dem Programm stand:
New York!
An der Treppe am Times Square hat sich der Bär immer mit der Reisegruppe getroffen.
Im Central Park konnte dann auch bei über 20 Grad Schlittschuh gelaufen werden!

Was für ein Abenteuer! Und nicht nur der SchmellerBär war begeistert! Unsere Schülergruppe war das auch. Und übrigens: danke, Frau Kindermann, danke Herr Mederer - toll, dass Sie den SchmellerBären so super unterstützt haben...